Im dritten Spiel die erste Niederlage…


Gegen eine spielerisch starke Mannschaft der JSG Südkreis haben wir 0:7 verloren.
Die Niederlage geht aufgrund individuellen Klasse der Gegners in Ordnung auch wenn sie um 2 Tore zu hoch ausgefallen ist.
Die Mannschaft aus Isenbüttel hat über die komplette Spielzeit stark gekämpft und trotz des Rückstandes nie die Köpfe hängengelassen.
Manchmal muss man auch mal ein Spiel verlieren, um dazu zu lernen.
Bereits am Dienstag um 17:00 Uhr geht es in einer Woche mit 4 Spielen im Pokal gegen die SV Gifhorn.

Gegen die eine Klasse höher spielende Mannschaft des SV Gifhorn ging es in der ersten Runde des Kreispokals.
Die klar favorisierten Gifhorner haben von Beginn an hoch gepresst und sind bereits in der 3. Minute in Führung gegangen.
Die Isenbüttler mussten sich einmal kurz schütteln und haben im Anschluss stark verteidigt und sehr gut dagegen gehalten.
Ein schön herausgespielter Konter in der 21. Minute führte zum verdienten 1:3 Anschlusstreffer.
Auch wenn der SV Gifhorn die fußballerisch bessere Mannschaft war, steckte die Truppe aus Isenbüttel nie auf und versuchte immer wieder Nadelstische zu setzten.
Dies gelang in der 47. Minute mit einer starken Willensleistung ein 2. Mal.
Am Ende stand es zwar 2:9 aber die mit der Einstellung und dem Teamgeist braucht sich die E-Jugend des MTV Isenbüttel nicht verstecken.
Durch das Ausscheiden im Pokal kann man sich nun ausschließlich auf die Liga konzentrieren.
Hier geht es bereits am Donnerstag um 18:00 Uhr zu Hause gegen die TuS Seershausen/Ohof.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.