Altliga 1 holt das Double

Alt­li­ga 1 holt das Double

Auf den Kreis­meis­ter­tie­tel folgt der Pokal­sieg. Unse­re Ü40 setz­te sich in einem span­nen­den Fina­le vor hei­mi­scher Kulis­se mit 4:2 gegen die SV Gif­horn durch.
Den­nis Stö­ber­mann erziel­te in der 15. Minu­te das 1:0 für die blau wei­ßen.
Nach einem berech­tig­ten Straf­stoß netz­te Gif­horn zum Aus­gleich ein, wel­ches auch der halb­zeit­stand war. Eine schön anzu­se­hen­de ers­te Hälf­te bei som­mer­li­chen Tem­pe­ra­tu­ren.
In der 50. Minu­te brach­te Björn Dam­ker die Gast­ge­ber wie­der in Front.
Genau eine Minu­te spä­ter zeig­te der unpar­tei­ische erneut auf den Punkt, SV ließ sich die Chan­ce zum Aus­gleich nicht neh­men und ver­wan­del­te.
Ein bis hier­hin packen­des End­spiel um den kreis­po­kal in dem der MTV jetzt klar mehr Spiel­an­tei­le hat­te.
Nach eini­gen blitz­sauber raus­ge­spiel­ten Chan­cen war es erneut Den­nis Stö­ber­mann der mit dem 3:2 und 4:2 den MTV auf die Sie­ger­stras­se brach­te.
Ein ver­dien­ter Pokal­sieg für die Heh­len­rie­der, der die erfolg­rei­che Sai­son per­fekt abrundete.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.