In den Farben getrennt, in der Sache vereint.

In den Far­ben getrennt, in der Sache vereint.


DIE JSG ist zurück.

Nach dem Dis­put vor rund zehn Jah­ren fin­den der MTV Isen­büt­tel, der SV Cal­ber­lah und der MTV Was­büt­tel wie­der zusam­men und wol­len zu alter Stär­ke zurück fin­den.
Heu­te gut, damals ein Boll­werk… dort wol­len wir wie­der hin.
Wir als MTV Isen­büt­tel haben was die Jugend­ar­beit angeht in den letz­ten 3 Jah­ren ordent­lich Fahrt auf­ge­nom­men und ein Fun­da­ment für gro­ßes geschaf­fen. Die­sen Schwung wol­len wir mit in die alte /​ neue JSG rein­neh­men.
Die ers­ten Tref­fen fan­den im klei­nen Rah­men statt, Juli­an Plag­ge, Nor­men Saatz und Maik Keune­cke schmie­de­ten das Grund­ge­rüst für den dann grö­ßer wer­den­den Arbeits­kreis aus Jugend­lei­tern und Trai­nern.
Rund ein Jahr Pla­nung und Aus­ar­bei­tung bis ins letz­te Detail waren erfor­der­lich um das alte Flagg­schiff wie­der See­taug­lich zu machen.
Nun ist es soweit, die JSG Isen­büt­tel — Was­büt­tel — Cal­ber­lah geht ab der Sai­son 22/​23 wie­der gemein­sam auf Tour. Gestar­tet wird ab der C Jugend bis in den Bereich der unte­ren F Jugend. Nach einem Jahr, zur Sai­son 23/​24, wird die Spiel­ge­mein­schaft dann mit der A und B Jugend kom­plet­tiert.
Ein Über­gangs­jahr soll in der noch bestehen­den JSG Isenbüttel/​Gifhorn im Bereich A und B Jugend noch gespielt wer­den, um der SV Gif­horn eine fai­re Chan­ce zu geben, sich neu zu formatieren.

Auf eine erfolg­rei­che Zukunft 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.